Das komlette Expeditionsteam 2014 am Shishapangma

Fast zwei Jahre nach dem tödlichen Lawinenabgang am Shishapangma bewegt das Unglück die Bergsteigerszene aufs Neue: In einem Bergsteiger-Interview stellte sich heraus, dass nach dem Unglück in den Medien eine Version der Ereignisse verbreitet wurde, die in einigen Punkten nicht dem entspricht, was tatsächlich passiert ist. Jetzt berichtet auch das Fernsehen. weiter >

Martin Maier (l.), Benedikt Böhm (m.) und Sebastian Haag (r.) vor der Expedition zum Shishapangma

Martin Maier geriet am Shishapangma in dieselbe Lawine, die Benedikt Böhms Teamkollegen Sebastian Haag und Andrea Zambaldi am 24. September 2014 das Leben kostete. Maier überlebte – er rettete sich schwerverletzt selbst. Die Umstände der Katastrophe erlebte er völlig anders, als Benedikt Böhm und Ueli Steck sie schilderten. Ein Gespräch über Überleben, Freundschaft und Moral am Berg. weiter >

7 Tage im September

 »7 Tage im September« erzählt die abenteuerliche Geschichte der zwei Ausnahmebergsteiger Benedikt Böhm und Sebastian Haag, ihrer Freundschaft und Rivalität weiter >

Bergwelten Die packende Bergdoku-Reihe

Bergsteiger TV-Tipp: Speedbergsteigen in der Todeszone - Eine Geschichte über Freundschaft, Rivalität, Risiko, Leidenschaft und Vernunft. weiter >