Bergsteiger Testbericht: Salewa Agner Pertex 3L Jacket | BERGSTEIGER Magazin

Bergsteiger Testbericht: Salewa Agner Pertex 3L Jacket

Dreilagige Hardshells sollen Nässe und Wind die Stirn bieten, robust und gleichzeitig elastisch sein. Den Schweiß sollen sie schnell nach außen befördern. Am Ende wollen wir darin auch noch eine gute Figur am Berg machen. Ist das alles überhaupt möglich und wenn ja, zu welchem Preis? Wir haben die Salewa Agner Pertex 3L Jacket getestet.
 
Im Bergsteiger Test: Salewa Agner Pertex 3L Jacket © Hersteller
Im Bergsteiger Test: Salewa Agner Pertex 3L Jacket

Dünne, wenig robuste Jacke mit spartanischer Ausstattung

Details der Salewa Agner Pertex 3L Jacket

  • Membran: Powertex (100% Polyurethan)
  • Außenmaterial: 100% Polyamid
  • Innenmaterial: 56% Polyester, 44% Polyamid
  • Imprägnierung: PFC-frei
  • Herstellungsland: Bangladesch
  • Gewicht: 268 g (M)
  • Preis: 250 €
  • Info: www.salewa.com

Bewertung: Empfindliche Jacke mit wenig Ausstattung, die man eher für den Notfall mitnimmt. Die leichteste und günstigste Jacke im Test ist gleichzeitig auch die mit der spartanischten Ausstattung. Am Bund und an den Ärmelabschlüssen kann man nicht nachjustieren. Ein kurzer Schnitt mit kurzen Ärmeln spart zusätzlich Gewicht, entsprechend klein wird das Packmaß. Hervorzuheben ist, dass diese Jacke ohne PFC imprägniert wurde. Als einzige Jacke im Test kann man bei ihr keinen Helm unter der Kapuze tragen. Wenige Taschen bei dünnem Material kommen dem Wasserdampfdurchlass zugute.