Ueli Steck bei seinem "Sprint" durch die Eiger Nordwand

Am 30. April 2017 verunglückt Ueli Steck tödlich am Nuptse. 2014, nur wenige Monate nach seiner spektakulären Solo-Besteigung der Annapurna-Südwand, haben wir mit der Bergsteiger-Legende gesprochen. weiter >

Ueli Steck gehört zu den erfolgreichsten Solokletterern und zu den leistungsfähigsten Alpinisten weltweit. Foto: Robert Bösch

Eiger-Nordwand! Die vielleicht berühmteste und gefährlichste Wand in den Alpen. Fünfzig Jahre nach der Erstdurchsteigung rannte der Schweizer Ueli Steck in weniger als drei Stunden durch die gewaltige Wand über Grindelwald; der BERGSTEIGER sprach mit ihm über seine Speed-Begehung.

weiter >