Mit dem Zug zum Winterwandern nach Mittenwald

In Teil 4 der Serie Mit dem Zug ins Gebirg' geht es zum Winterwandern nach Mittenwald. Der Bahnhof des Geigenbaudorfs ist ein idealer Ausgangspunkt für unterschiedlichste Touren zwischen Wetterstein und Karwendel, egal ob Schnee liegt oder nicht. weiter >

Winterwandern mit der Bahn in den Bayerischen Alpen

Bahnfahren hat im Winter noch mehr Vorteile als im Sommer: Schlechte Straßenverhältnisse mit Eis und Schnee sind kein Thema und nach der Tour ist das Zugabteil schon kuschelig warm vorgeheizt. Ideale Voraussetzungen zum Wandern mit der Bahn. weiter >

Während im Tal noch die Nebel umherziehen, wärmt die Sonne am Gipfelgrat der Baumgartenschneid

Aufs Wandern verzichten, weil Winter ist? Nein, auch wer sich nicht zu den Skibergsteigern zählt, kann jetzt aufbrechen in die winterliche Bergwelt! Unsere Touren-Experten haben ihre Lieblingstouren in den Bayerischen Alpen für Sie zusammengestellt, damit es auch Sie packen kann – das Winterwanderfieber!

weiter >

Das tief verschneite Hochgernhaus über dem Nebelmeer

Wer kein Skifahrer ist und trotzdem den Winter in den Bergen aktiv erleben möchte, der sollte zusammen mit Andrea (Text) und Andreas Strauß (Fotos) durch die Bayerischen Alpen wandern — auf gespurten Pfaden zwischen Chiemgau und Tegernsee

weiter >