Der Felsgipfel des Leonhardstein

Wer kennt sie nicht: Berge, die immer überlaufen sind. Bei schönem Wetter wird es schon am Parkplatz eng, und am Gipfel oder in der Hütte erst recht. Im Mangfallgebirge gibt es besonders viele davon. Dabei hat die Gegend auch einige Ziele, die neben einer schönen Tour noch etwas sehr Kostbares bieten: Ruhe. weiter >

Herrlicher Ausblick vom Brünnstein auf den Wilden Kaiser

Idyllisch im Alpenvorland, an der Grenze zu Tirol liegt Oberaudorf zwischen Wildem Kaiser und Mangfallgebirge. Nicht nur Wanderer fühlen sich hier wohl, sondern auch Wellness-Suchende und der ein oder andere sagenumwobene Höhlenbewohner. weiter >

Bei diesem Panorama schmeckt die Brotzeit doppelt gut: Rast am Rabenkopf

Herzogstand, Jochberg, Rabenkopf und Benediktenwand: Die »kleinen« Gipfel vor dem großen Gebirge bieten Aussichtswarten der Extraklasse, sowohl ins Alpenvorland als auch ins Wetterstein und Karwendel – eine großartige Dreitagetour vom Loisachtal in den Isarwinkel.
Von Michael Pröttel (Text und Fotos) weiter >

Dieser Sicherheitszaun an der Oberreintalhütte ist nur 1,5 Meter lang. Hüttenwirt Hans reicht das voll und ganz.

Sieben mächtige Staatenlenker treffen sich auf Schloss Elmau. Es gilt die höchste Sicherheitsstufe. Die Region Garmisch-Partenkirchen scheint abgeriegelt. Wie ist es, wenn man dort ausgerechnet am G7-Sonntag zum Wandern geht? Hans Herbig (Fotos) und Thomas Bucher (Text) haben es ausprobiert. weiter >

Acht kleine Inseln schmücken den Eibsee zusätzlich.

Wer in Garmisch-Partenkirchen zu einer Tour starten will, hat’s einfach: Im Stundentakt bringt die Regio- Bahn die Wanderer von München ans Ausgangsziel. Rund um die Zugspitze sind dann zahlreiche Wandertouren möglich, und das Beste daran: den Stau auf der Heimreise umgeht man ganz entspannt im Zug! weiter >

Idyll am Kochelseee: Moorwiese mit Teufelsabbiss und wildem Lauch

Die Aussicht auf die umliegenden Berge und Täler ist das eine. Es gibt bei einer Wanderung aber noch weit mehr zu entdecken: die vielen Kräuter links und rechts des Weges. Einige lassen sich verwenden, um kleinere Leiden zu lindern, andere eignen sich hervor ragend zum Kochen. weiter >

Einmalige Weitblicke auf der viertägigen Hüttentour im Raum Tegernsee-Schliersee

Diese eindrucksvolle 4-Tagestour bringt Sie an die schönsten Ecken der Alpenregion! Beginnend in Rottach-Egern am Tegernsee, zum Spitzingsee und der Rotwand bis zur Bodenschneid, vorbei an urigen Almen und gemütlichen Hütten sind hier einmalige Landschaftseindrücke garantiert. weiter >

Die Tegernseer Hütte zwischen Roß- und Buchstein im ersten Morgenlicht

Roß- und Buchstein sind nicht nur bei Kletterern extrem beliebt. Vor allem die Tegernseer Hütte zwischen den beiden Felsen zieht mit ihrer exponierten Terrasse auch Wanderer magisch an. Während der Roßstein relativ leicht zu besteigen ist, erfordert der Buchstein schon etwas Handeinsatz. weiter >