Zum Glück im Gepäck: Ohne Schneeschuhe wäre die Tour zum Scheitern verurteilt gewesen.

Der Großvenediger ist Auftakt einer grandiosen Gletscher-Hochtour. Auf der sogenannten »Venediger-Krone« können Bergsteiger fünf 3000er mitnehmen und nebenbei die fünf größten Berg-Lügen überprüfen. weiter >

Der Blick vom Gipfel der Scheinbergspitze reicht bis zum Forggensee

Wenn selbst im Dezember keine Schneeflocke zu entdecken ist, müssen Skitourenliebhaber nicht den Kopf hängen lassen – und besteigen einfach den überaus beliebten Skitourenklassiker Scheinbergspitze auf einer vergleichsweise wenig bekannten Route zu Fuß über die Südseite.
Von Michael Pröttel weiter >

Blick zum Wettersteingebirge vom Wank

Einen schneelosen Spätherbst voraus gesetzt, sind November und erste Dezemberhälfte die vielleicht besten Monate, um auf den sonst so überlaufenen Wank über Garmisch-Partenkirchen zu steigen. Denn die Seilbahn ist zu dieser Zeit in Revision. Die Gipfelbrotzeit muss man sich im Spätherbst allerdings selber mitnehmen.
Von Michael Pröttel weiter >

Die Wanderung auf die Hochalm ist eine echte Familientour

Obwohl die südseitige Besteigung der Hochalm im Karwendel mehrheitlich nicht in freiem Wiesengelände verläuft, ist der beschriebene Anstieg sehr sonnig, da der schöne Bergmischwald licht ist. Der angenehme und abwechslungsreiche Anstieg ist auch mit Kindern sehr zu empfehlen.
Von Michael Pröttel weiter >

Von der Sonntratn zeigt sich der Isarwinkel in seiner ganzen Pracht

Auf dieser kurzen Bergtour in den Bayerischen Voralpen wird kein eigentlicher Gipfel, sondern der höchste Punkt eines breiten, südseitigen Bergrückens bestiegen, welcher wunderschöne Blicke Richtung Isarwinkel und Karwendel bietet. Ideal auch für Familien mit Vorschulkindern.
Von Michael Pröttel weiter >

Der Klettersteig über die Wankspitze ist eine schöne Herbsttour

Die Klettersteigrunde über die Wankspitze hat einiges zu bieten: eine wilde Felsszenerie im Bergkessel der »Hölle«, ein kurzweiliges Kraxelvergnügen am Klettersteig entlang des Nordgrats und ein Panorama, das kaum Wünsche offen lässt. Vor allem im Herbst kann man hier noch einmal Sonne tanken! weiter >

Roßstein (links, davor die Nadel) und Buchstein (rechts) mit der Sonnbergalm

Die Wände von Roß- und Buchstein in den Bayerischen Voralpen bieten eine sehr lohnende Genusskletterei in hervorragendem Fels. Obwohl hier ein großer Klettergarten eingerichtet wurde, sieht es aus wie im Gebirge - die Felswände von Roß- und Buchstein sind geradezu ideal fürs Klettern im Herbst. Von Andreas Kubin weiter >

Über der Gotzenalm hüllt sich die Watzmann-Ostwand in Wolken

Der Blick über das Hagengebirge und das Steinerne Meer bis zum Hochkönig und jenseits des Königssee auf den Watzmannstock ist einmalig. Aber das ist nur ein Aspekt dieser Wanderung auf den den Schneibstein in den Berchtesgadener Alpen... Von Andrea Strauß weiter >