Bergwetter

Das aktuelle Bergwetter

erstellt von der ZAMG-Innsbruck für bergsteiger.de.

Allgemeine Wetterlage

Der Hochdruckeinfluss über den Alpen lässt am Wochenende etwas nach. Mit den Ausläufern einer schwachen Kaltfront wird es feuchter und labiler und damit ab Samstagnachmittag gebietsweise recht gewitteranfällig. Am Sonntag verlagert sich der Schwerpunkt von Schauern und Gewittern in die Ostalpen, bevor sich zu Wochenbeginn ein mächtiges Hoch mit heißer, aber recht stabiler Luft aufbaut.

Wetteraussichten für Samstag

Westalpen

Im Norden und Westen ist es vormittags sonnig mit hohen, meist aber nur dünnen Wolken. Auf der ital. Alpenseite ist es recht duntig, teils auch wolkig. Im Tagesverlauf bilden sich allgemein Quellungen und in Folge Schauer und Gewitter, ab Mittag im Bereich Gran Paradiso bis zur Gotthard-Region, später auch südlich und östlich davon. Im Westen und Nordwesten bleibt es weitgehend gewitterfrei. Temperatur: in 3000 m 5 bis 7 Grad, in 4000 m um 0 Grad. Wind in hochalpinen freien Lagen: mäßig, im Nordwesten teils frisch aus Südwest.

Ostalpen

Anfängliche Wolken oder Dunst im Südwesten lösen sich auf bzw. wandeln sich allmählich in Quellungen um. Sonst ist es zunächst sonnig. Ab dem frühen Nachmittag bilden sich zuerst in Südtirol sowie südlich und westlich davon erste Schauer und Gewitter, dann können sie allgemein in der Westhälfte der Ostalpen entstehen. Abends verlagern sich die Gewitter südostwärts. Temperatur: in 2000 m 14 bis 18 Grad, in 3000 m 5 bis 7 Grad. Wind in hochalpinen freien Lagen: Mäßig, im Tagesverlauf leicht auffrischend aus Südwest.

Weitere Aussichten

Westalpen

Am Sonntag ist es vor allem im Süden und Westen recht sonnig, nach Nordosten zu eher wolkig und gebietsweise sind hier auch Schauer möglich. Im Tagesverlauf wird es von Westen her allmählich beständiger und sonniger. Auf der Alpensüdseite sind ab Mitte Nachmittag einzelne, teils aber kräftige Gewitter möglich. Am Montag wird es sonnig und heiß, nachmittägliche Hitzegewitter sind am ehesten im Süden denkbar.

Ostalpen

Am Sonntag ist es vormittags meist recht sonnig, nachmittags sind gewittrige Schauer möglich. Entlang der Nordalpen gibt es allgemein mehr Wolken und hier können schon am Vormittag Schauer durch ziehen. Am Montag lösen sich die Restwolken meist auf und es wird sonnig und sommerlich warm. Nur im Nordosten ist es noch teils unbeständig mit einigen Schauern. Auf der Alpensüdseite nachmittags vereinzelt Hitzegewitter.

Wettermeldungen der Bergstationen vom 19.07.2019 08:00

SAENTIS : stark bewoelkt, 7°C, West 5 km/h, 30 km/h, 38 cm Schneehöhe

JUNGFRAUJOCH : heiter , 1°C, Ost 5 km/h, 25 km/h

GRIMSEL HOSPIZ : 11°C, Süd 20 km/h, 30 km/h

PIZ CORVATSCH : 2°C, West 10 km/h, 25 km/h

ZUGSPITZE : bedeckt , 3°C, West 15 km/h, 30 km/h, 165 cm Schneehöhe

GALZIG : 11°C, Ost 5 km/h

PATSCHERKOFEL : 9°C, Süd 15 km/h

SONNBLICK : heiter , 3°C, West 5 km/h, 203 cm Schneehöhe

FEUERKOGEL : heiter , 15°C, Nord 5 km/h

RAX/SEILBAHN-BERGSTAT : heiter , 14°C, Nord 5 km/h

PASSO ROLLE : heiter , 11°C, West 5 km/h

PAGANELLA : wolkig , 10°C, Ost 0 km/h

PIAN ROSA : heiter , 1°C, West 20 km/h