Bergwetter

Das aktuelle Bergwetter

erstellt von der ZAMG-Innsbruck für bergsteiger.de.

Allgemeine Wetterlage

Am Donnerstag herrschen geringe Druckunterschiede im Alpenraum und darum gibt es nur wenig Bewegung im Wettergeschehen. Eine stationäre Luftmassengrenze trennt die Alpen in einen kühlen, aber weitgehend trockenen Norden und einen wärmeren, schaueranfälligen Süden. Außerdem labilisiert ein schwaches Genautief im Süden. Dieses Tief wird nur langsam nach Osten verlagert, daher bleibt die Situation auch am Freitag ähnlich.

Wetteraussichten für Donnerstag

Westalpen

Ein sehr windschwacher Tag. Vom Montblanc über den Alpenordhang ostwärts ist es auch fast gänzlich trocken und abgesehen von Schleierwolken sehr sonnig. Dementsprechend gut sind die Bedingungen auch für lange Touren. Anders sieht es entlang der Zentralalpen und im Süden aus. Einserseits ist es im Piemont, Aosta und Tessin aus der Nacht heraus noch nass, die gewittrigen Schauer klingen aber bald ab und dann gibt es einigermaßen stabilen Sonnenschein. Andererseits bilden sich zwischen Provence und Dauphine nach sonnig-freundlichem Tagesbeginn sehr bald gewittriger Schauer. Erst abends wird es hier wieder trockener. Nullgradgrenze: 3900m

Ostalpen

Ein sehr windschwacher Tag. Vom Montblanc über den Alpenordhang ostwärts ist es auch fast gänzlich trocken und abgesehen von Schleierwolken sehr sonnig. Dementsprechend gut sind die Bedingungen auch für lange Touren. Anders sieht es entlang der Zentralalpen und im Süden aus. Einserseits ist es im Piemont, Aosta und Tessin aus der Nacht heraus noch nass, die gewittrigen Schauer klingen aber bald ab und dann gibt es einigermaßen stabilen Sonnenschein. Andererseits bilden sich zwischen Provence und Dauphine nach sonnig-freundlichem Tagesbeginn sehr bald gewittriger Schauer. Erst abends wird es hier wieder trockener. Nullgradgrenze: 3900m

Weitere Aussichten

Westalpen

Wenig Änderung am Freitag. Es bleibt ausgesprochen windarm. Im Süden etwas weniger labil und vormittags länger sonnig als am Donnerstag, dafür im Norden schaueranfälliger als tags zuvor. Am Samstag auflebender Wind aus Südost. Erneut viel Sonne im Französischen und Schweizer Teil der Alpen, nachmittags hier leicht gewittrig. Deutlich nasser, vor allem aus der Nacht heraus ist es im italienischen Alpenbogen. Hier wird es im Tagesverlauf tendenziell freundlicher.

Ostalpen

Wenig Änderung für den Freitag. Es handelt sich um einen spätsommerlich warmen, windarmen Tag, wobei dieser langsam aus Süden spürbar wird. Vormittags herrschen zumeist trocken Bedingungen. Die Sonne wird teils durch Schleierwolken gedämpft. Nur in den Karnischen und Karawanken schaueranfällig. Nachmittag überall erhöhte Schauer- und Gewitterneigung. Am Samstag erneut weitgehend trocken und oft sonnig bis über Mittag. Nachmittags dann verbreitet Schauer und Gewitter, aber weiterhin keine schweren.

Wettermeldungen der Bergstationen vom 21.08.2019 08:00

SAENTIS : stark bewoelkt, 2°C, Süd 15 km/h, 25 km/h, 0 cm Schneehöhe

JUNGFRAUJOCH : heiter , 0°C, Süd 5 km/h, 35 km/h

GRIMSEL HOSPIZ : 5°C, Nord 5 km/h, 25 km/h

PIZ CORVATSCH : 3°C, West 20 km/h, 60 km/h

ZUGSPITZE : stark bewoelkt, 2°C, Süd 25 km/h, 30 km/h, 1 cm Schneehöhe

GALZIG : 5°C, Ost 25 km/h, 60 km/h

PATSCHERKOFEL : 4°C, West 5 km/h, 55 km/h

SONNBLICK : bedeckt , Nebelschwaden 4°C, West 20 km/h, 70 km/h

FEUERKOGEL : bedeckt , leichter Regen 7°C, Nord 10 km/h, 50 km/h

RAX/SEILBAHN-BERGSTAT : Nebel , Nebel 8°C, Nord 50 km/h, 75 km/h

PASSO ROLLE : stark bewoelkt, 13°C, Ost 0 km/h

PAGANELLA : Nebel , Nebel 10°C, Ost 15 km/h

PIAN ROSA : heiter , 1°C, West 10 km/h