Bergwetter

Das aktuelle Bergwetter

erstellt von der ZAMG-Innsbruck für bergsteiger.de.

Allgemeine Wetterlage

Am Samstag liegt der Alpenraum in nördlicher Anströmung im Bereich kalter und meist auch trockener Luftmassen. Damit dominiert meist strahlender Sonnenschein, in der Höhe wird es von Westen her bereits etwas milder. Nur in den östlichen Ostalpen sind noch feuchtere Luftmassen mit mehr Wolken und etwas Niederschlag dabei. In der Nacht auf Sonntag zieht von Westen her eine Störung auf.

Wetteraussichten für Samstag

Westalpen

Der Samstag beginnt an den nordwestlichen und nördlichen Alpenrändern oft mit Nebel- und Hochnebelfeldern. Im Lauf des Vormittags lösen sich diese aber auf. Auf den Bergen dominiert scheint von in der Früh weg die Sonne von einem meist wolkenlosem Himmel. Erst am Nachmittag ziehen von Südwesten ausgehend kompakte Wolkenfelder auf. Die Temperatur in 3000 m beträgt -10 Grad, der Wind in hochalpinen freien Lagen weht frisch-steif aus NW.

Ostalpen

Der Samstag verläuft nordwestlich der Linie Chiemgauer Alpen-Julische Alpen mit Nebel-und Hochnebel und es kann auch immer wieder leicht schneien, tagsüber zieht sich der Niederschlag in Richtung Osten zurück. Westlich davon dominiert von früh bis spät strahlend sonniges, meist auch wolkenloses Bergwetter. Die Temperatur in 2000 m beträgt -10 Grad, der Wind in hochalpinen freien Lagen weht frisch-steif aus nördlichen Richtungen.

Weitere Aussichten

Westalpen

Der Sonntag verläuft im Westen und Norden mehrheitlich trüb mit Schneefall aus der Nacht heraus, der aber im Tagesverlauf schwächer wird. Weitgehend trocken, aber meist auch bewölkt verläuft der Tag entlang des ital. Alpenbogens. In der Nacht auf Montag wird es dann auch im Südwesten und Süden nass, tagsüber bessert sich das Wetter generell, wobei auch im Norden noch eine schwache Störung durchziehen könnte.

Ostalpen

Der Sonntag verläuft im Norden stark bis dicht bewölkt, von Vorarlberg bis zu den Berechtesgadener Alpen mit etwas Niederschlag. Inneralpin kommt kaum Niederschlag an. Auch im Süden und verdecken meist kompakte Wolkenfelder die Sonne, nur im Südosten gehen sich ein paar Sonnenstunden aus. Am Montag noch sehr unsicher: eher trocken und dabei wechselnd bewölkt, tendenziell im Nordosten am freundlichsten.

Wettermeldungen der Bergstationen vom 15.12.2018 07:00

SAENTIS : -13°C, Ost 5 km/h, 10 km/h

JUNGFRAUJOCH : heiter , -17°C, Nord 20 km/h, 30 km/h

GRIMSEL HOSPIZ : -12°C, West 20 km/h, 25 km/h

PIZ CORVATSCH : -17°C, Ost 40 km/h, 55 km/h

ZUGSPITZE : wolkenlos , -17°C, Nord 10 km/h, 25 km/h, 105 cm Schneehöhe

GALZIG : heiter , -12°C, Nord 10 km/h, 142 cm Schneehöhe

PATSCHERKOFEL : -13°C, Nord 20 km/h

FEUERKOGEL : Nebel , Schneefall -11°C, Nord 10 km/h, 72 cm Schneehöhe

RAX/SEILBAHN-BERGSTAT : Nebel , Nebel -11°C, Nord 50 km/h, 65 km/h, 45 cm Schneehöhe

PASSO ROLLE : wolkenlos , -11°C, Nord 15 km/h, 20 cm Schneehöhe

PAGANELLA : wolkenlos , -11°C, Nord 25 km/h, 19 cm Schneehöhe

PIAN ROSA : wolkenlos , -14°C, Ost 55 km/h