Packliste für Hüttentouren: Die richtige Ausrüstung für Mehrtageswanderungen

Packliste für Hüttentouren: Die richtige Ausrüstung für Mehrtageswanderungen

Beim Wandern in den Bergen ist die richtige Ausrüstung unerlässlich. Gutes Schuhwerk, Regenschutz und Co. sind am besten bei jeder Tour mit dabei und auch der Wanderrucksack sollte richtig gepackt sein. Hier verraten wir, was bei mehrtägigen Touren unbedingt mit muss und was beim Übernachten auf der Hütte nicht fehlen darf.
 
Wanderer Hüttentour © Adobe Stock/serghi8
Packliste für Hüttentouren: Die richtige Ausrüstung für Mehrtageswanderungen
Wochenlang hat man sich vorbereitet, an der Route getüftelt und immer wieder bang den Wetterbericht gecheckt, nur um auf der ersten Hütte festzustellen, dass Zahnbürste oder Hüttenschlafsack fehlen. Ärgerlich. Schusseligkeit kann aber auch richtig gefährlich werden, wenn man sicherheitsrelevantes Equipment vergisst. Welche Ausrüstung auf mehrtägigen Hüttentouren nicht fehlen sollte, verraten wir hier.
 

Für Hüttentouren benötigst du die folgende Ausrüstung:

  • bequeme Trekkingschuhe
  • 2 Paar Bergsocken
  • Berghose
  • Regenhose
  • Unterwäsche
  • 2-3 Funktionsshirts
  • Fleecejacke oder -pulli
  • Hardshell-Jacke
  • Wechselkleidung für die Hütte
  • Regenhülle für den Rucksack
  • Bergstöcke
  • Hüttenschlafsack (aus Seide ist er am leichtesten)
  • Waschbeutel mit Miniaturausstattung
  • Sonnenhut/-kappe/-tuch
  • Sonnenbrille
  • Notverpflegung, Snacks für Zwischendurch
  • Trinkflasche oder Trinksystem
  • dünne Handschuhe, Mütze, o.ä.
  • Minihandtuch (z.B. Microfaser)
  • Ausweis, AV-Ausweis, Bargeld
  • Stirnlampe
  • Handy mit Ladegerät, Powerbank
  • Plastiktüten für Schmutzwäsche/Abfall
 

Durch die aktuelle Corona-Situation ebenfalls wichtig:

  • FFP2-Maske
  • Hüttenschlafsack
  • eigener Kissenbezug
  • gültiger Corona-Test, Nachweis einer Impfung bzw. einer überstandenen Corona-Infektion (wenn erforderlich)
  • Corona-Selbsttests
 

Falls noch Platz ist oder wenn erforderlich:

  • kurze Hose
  • Hüttenschuhe
  • Oropax
  • Fotoapparat
  • technische Ausrüstung wie Klettersteigausrüstung
  • Lektüre
 

Ausrüstung, die zumindest einmal pro Gruppe vorhanden sein sollte:

  • Wanderführer und Karten
  • Verbandszeug, auch mit Blasenpflaster
  • Rettungsfolie
  • GPS
  • Sonnencreme
  • Taschenmesser
 

Bei anspruchsvolleren Touren ist diese Ausrüstung sinnvoll:

 

Für Hochtouren solltest du das Folgende dabei haben:

  • steigeisenfeste Bergstiefel
  • Hüftgurt
  • Reepschnüre (kurz, armlang, 2x doppelt körperlang)
  • Bandschlingen vernäht (60 cm, 2x 120 cm)
  • Karabiner (1 Dreifach-Verschluss, 1 HMS, 3 Schrauber/Verschlusskarabiner, 2 baugleiche Schnapper)
  • Steigeisen
  • Pickel
  • Helm
  • Eisschraube(n)
  • Halbseil imprägniert
  • evt. Sicherungsgerät, mobile Sicherungsmittel, Expressschlingen, weitere Schlingen
  • Gletscherbrille
  • Lippenschutzcreme, Sonnenschutzcreme mit hohem LSF
  • Thermoskanne

Wanderer, die nur für eine Tagestour in den Bergen unterwegs sind, können auf einen großen Teil der hier aufgelisteten Ausrüstung verzichten. Was sie aber dennoch dabei haben sollten, haben wir in unserer Packliste für Tageswanderungen zusammengefasst.

 
 
Mehr zum Thema