hybrid: Klebertechnologie der neuesten Generation | BERGSTEIGER Magazin
Advertorial

hybrid: Klebertechnologie der neuesten Generation

hybrid ist die erste Klebertechnologie für Steigfelle, die aus zwei unterschiedlichen Lagen aufgebaut ist. Die Haftschicht hält das Fell zuverlässig am Skibelag, lässt sich mühelos abziehen, hinterlässt keine Rückstände und funktioniert auch bei tiefen Temperaturen und mehrmaligem Auffellen hervorragend. Eine zweite Lage Kleber schafft die Verbindung zwischen dem Fellrücken und der Haftschicht.
contour hybrid Zuschneidfelle © Anton Enerlöv

 

Das Ergebnis: Die hybrid-Technologie vereint alle Vorteile sogenannter „kleberloser“ Felle mit den bewährten Eigenschaften von Schmelzkleber-Fellen. 
  • Kraftsparendes Handling: Die Kleberseiten sind mühelos voneinander zu trennen
  • Kein lästiges Nachbeschichten: Die Haftschicht kann ganz einfach durch Reinigen reaktiviert werden
  • Perfekte Haftung: Auch bei mehrmaligem Auffellen 
  • Zuverlässig: Haftet auch bei extrem tiefen Temperaturen 



Einfachster Zuschnitt: Alle contour hybrid Zuschneidfelle sind ‚easytrim fit‘, für einfachen, butterweichen Fellzuschnitt mit dem hybrid-Cutter. Der Clou dabei ist die Teilung der Abdeckfolie in 3 Längsstreifen – vor dem Zuschneiden wird nur der mittlere Streifen abgezogen und das Fell montiert. 

Der Zuschnitt erfolgt dann mit dem hybrid-Messer entlang der noch abgedeckten Schnittkanten wesentlich flüssiger und sauberer. Die Stahlkanten des Skis bleiben frei, das Fell muss nicht versetzt werden. Zuletzt werden die Randstreifen der Folie entfernt und fertig!













 
 
Mehr zum Thema