TV-Tipps > Wie das Land, so der Mensch
19.07.2017
02:50
03:20

Wie das Land, so der Mensch

Im Norden der Bretagne liegt die Côte de Granit Rose. Sie ist aufgrund ihrer spektakulären Felsformationen aus rötlichem Granit berühmt. Vor allem der Küstenabschnitt zwischen Perros-Guirec und Trébeurden beeindruckt durch seine Farben und Formen. Es ist einer der wenigen Orte auf der Welt, wo der Rosengranit in so großer Menge zutage getreten ist und dabei derart eindrucksvolle Landschaften geformt hat. Mit der Geografin und Geologin Odile Guérin begibt sich Raphaël Hitier auf Erkundungstour. Sie ist fasziniert von der Geschichte dessen, was vor 300 Millionen Jahren ein eindrucksvolles Bergmassiv war. Zu jener Zeit war die Bretagne ein Gebirge. Man spricht deshalb auch vom bretonischen Himalaya, mit Bergen von 5.000 und 6.000 Meter Höhe. Aufgrund der vulkanischen Aktivitäten in dieser Region und wegen der Zusammensetzung des Magmas, das diesen Granit hervorgebracht hat, erscheint es in dieser Farbe. Das Magma enthielt viel Eisen, das den Feldspat gebunden hat. Eine erstaunliche Ansammlung solcher rosa Felsen findet man an den Stränden von Trégastel. Das Gestein bietet einen außergewöhnlichen Anblick, der vor etwa einhundert Jahren zuerst die Maler und später zusehends auch die Touristen in seinen Bann zog. Heute ist diese besondere Landschaft fester Bestandteil der Identität der bretonischen Küste und ihrer Einwohner. Wegen der drohenden Auswirkungen des Massentourismus steht der alte Zöllnerpfad Sentier des Douaniers in Ploumanac'h mittlerweile unter Naturschutz. / Die Côte de Granit Rose im Norden der Bretagne entstand vor ungefähr 300 Millionen Jahren durch vulkanische Aktivitäten. Die Zusammensetzung des Magmas, in dem sich Eisen mit Feldspat verband, verlieh den Felsformationen ihre charakteristische rötliche Farbe. Um den drohenden Auswirkungen des Massentourismus entgegenzuwirken, stehen Teile der Granitküste mittlerweile unter Naturschutz. / Die Côte de Granit Rose im Norden der Bretagne entstand vor 300 Millionen Jahren durch vulkanische Aktivitäten. Die Zusammensetzung des Magmas verlieh den Felsen ihre charakteristische Farbe.

Weitere Sendungen

16.01.2018
11:55
12:40

Slowenien - Reisen im Land der Sagen und Mythen

Auf engstem Raum finden sich in Slowenien Landschaften, die unterschiedlicher nicht sein könnten: die hohen Berggipfel der Julischen...

16.01.2018
14:00
14:45

Südtirol - Die Dolomiten

Die Dolomiten gehören zu den markantesten Berglandschaften der Welt. Ob die Drei Zinnen, Lang- und Plattkofel oder der Rosengarten - die...

16.01.2018
17:45
18:30

Kolumbiens wilde Schönheit

Bizarre Andengipfel, Tafelberge und Savannen-Landschaften: Die Serranía de la Macarena liegt im Herzen Kolumbiens und gehört zu den...

17.01.2018
11:45
12:30

Hoch und heilig

"Da fängt es bei mir an zu kribbeln. Das ist ein unglaublicher Platz, und das seit Jahrtausenden": Schon oft hat Dr. Hans Haid...

17.01.2018
14:00
14:45

Südtirol - Zwischen Brenner und Bozen

Er ist das Tor zum Süden: der Brenner. Hinter dem Alpenpass beginnt der Traum von Italien. Südtirol ist die nördlichste Provinz des...

18.01.2018
04:45
05:20

Venetien

Venetien für den Tourismus zu gewinnen, das wäre, als wolle man Eulen nach Athen tragen. Das Land zwischen Alpen und Adria ist altes...

18.01.2018
11:40
12:05

Harrys liabste Hütt'n

Harry zeigt, dass man im Salzburger Grossarltal nicht nur Alpin skifahren kann. Er erlebt eine Schneeschuhwanderung im Ellmautal zur...

18.01.2018
15:30
15:55

Die Alpen von oben

Die Landschaften der Alpen sind so vielfältig wie atemberaubend. Aber die Schönheit der Alpen liegt auch in ihren Menschen: fröhlich,...

19.01.2018
11:35
12:00

Erlebnis Österreich

In früheren Zeiten noch voller Schrecken, gewannen die Gletscher im letzten Jahrhundert an Anziehung. Die Gletscher haben für die...

19.01.2018
13:40
14:20

Panamericana

In sieben Etappen bereist der Schweizer Reto Brennwald den amerikanischen Kontinent von Nord nach Süd, von Alaska nach Feuerland. Die...