Test: aktuelle Daunenjacken im Vergleich

Federn fürs Gemüt - Daunenjacken im Test

Oft kopiert, nie erreicht: Daune ist nach wie vor das effizienteste Isolationsmaterial. Allerdings sollte man sich vor dem Kauf genau überlegen, für welche Aktivitäten man die Daunenjacke benötigt. Worauf es im Einzelnen ankommt, erfahren Sie hier.
(Aus BERGSTEIGER 01/2013)

 
Federn fürs Gemüt - Daunenjacken im Test © Bernd Ritschel, Andreas Strauß
Testbericht Daunenjacken

Von der Kapuze bis zur Steppung:

  1. Kapuze: Die Kapuze kann einfach, sollte aber beweglich sein; ein Kragen reicht in tieferen Lagen aus.
  2. Material: Daunen fürs Bergsteigen sollten mindestens 650 cuin Bauschkraft und ein Verhältnis Daune/Feder von 90/10 haben.
  3. Taschen: Große Wärmefächer innen sowie Packtaschen zum Komprimieren sind bei Daunenjacken sehr sinnvoll.
  4. Wind- und Wasserschutz: Daunenjacken fürs Hochgebirge sollten wind- und wasser-resistent sein sowie gut abdichten.
  5. Steppung: Eine ausgeprägte Steppung verursacht einerseits Kältebrücken (vor allem bei Wind), ermöglicht aber andererseits höhere Dampfdurchlässigkeit und Wärmeabfuhr bei Aktivität.

Worauf wir geachtet haben

Eine Daunenjacke muss gut sitzen und gleichzeitig ausreichend Bewegungsspielraum lassen.
  • Verrutschen: Ob die Daunenjacke an Rumpf und Armen verrutscht, wurde durch Anheben der Arme kontrolliert. Vaude und Rab verrutschten praktisch nicht.
  • Beweglichkeit: Zusätzlich wurde durch das Anwinkeln der Arme die Armbeweglichkeit festgestellt. Von ihr hängt ab, ob sich die Jacke für bewegungsintensive
  • Aktivitäten eignet. Hier stachen Mountain Equipment, Berghaus und Haglöfs hervor. Eingeschränkt war die Beweglichkeit bei den etwas kleiner ausgefallenen Adidas und Camp.
  • Kapuze: Bei Daunenjacken mit Kapuze wurde diese übergestülpt (Mammut saß perfekt), sofern vorhanden mit Zügen abgedichtet (Mountain Equipment und Rab mit Schild) und der Kopf seitlich gedreht. Das Ergebnis war bestenfalls mäßig, sprich die Kapuzen waren kaum beweglich, außer Northland und Camp. Jacken, die statt Kapuze nur einen Kragen haben, wurden bei der Abdichtung um einen Punkt schlechter bewertet.
  • Abdichtung: Bis auf die Problematik nicht sturmtauglicher Krägen waren die Daunenjacken gut an Rumpf und Kapuze abgedichtet (außer Kjus). Der Schwachpunkt lag an den Lycra-Ärmeln einiger Modelle, die Wind und Pulverschnee durchließen (Kjus, Mammut und Adidas). Yeti und Camp dichteten perfekt ab.
  • Wärmung: Die das Gesäß bedeckende Expeditions-Parka von Rab und die längere Yeti wärmten enorm effizient. Umgekehrt liegt die Stärke vieler dünnerer Jacken im Kühlungs- und Lüftungseffekt der ausgeprägten Steppung bei Aktivität (v. a. Vaude und Mountain Equipment).
  • Abperleffekt: Die mit dem Duschkopf betröpfelten Daunenjacken waren erstaunlich wasserresistent, d. h. die Tropfen ließen sich abschlagen. Nur bei Haglöfs saugten die Nähte Wasser geradezu auf, und bei Rab und Northland feuchtelten sie etwas. Ansonsten ließen sie keine Feuchtigkeit durch.

Die Modelle im Überblick

  1. Adidas Terrex Hooded LightAdidas Terrex Hooded Light
    Info: www.adidas.com/outdoor Preis: 259,95 € Gewicht: 390 g
  2. Berghaus Ilam Down JacketBerghaus Ilam Down Jacket
    Info: www.berghaus.com Preis: 349,95 € Gewicht: 320 g
  3. Camp ED Protection Jacket MenCamp ED Protection Jacket Men
    Info: www.camp.it Preis: 198 € Gewicht: 490 g
  4. Haglöfs Essens Down JacketHaglöfs Essens Down Jacket
    Info: www.haglofs.se Preis: 220 € Gewicht: 300 g
  5. Kjus Men Chrome Down Jacket MKjus Men Chrome Down Jacket M
    Info: www.kjus.com Preis: 499 € Gewicht: 265 g
  6. Mammut Broad Peak Hoody Jacket MenMammut Broad Peak Hoody Jacket Men
    Info: www.mammut.ch Preis: 270 € Gewicht: 430 g
  7. Mountain Equipment Vega JacketMountain Equipment Vega Jacket
    Info: www.mountain-equipment.de Preis: 339,90 € Gewicht: 650 g
  8. Northland Hybro Reverse D. JacketNorthland Hybro Reverse D. Jacket
    Info: www.northland-pro.com Preis: 229,90 € Gewicht: 370 g
  9. Patagonia M‘s Down SweaterPatagonia M‘s Down Sweater
    Info: www.patagonia.com Preis: 210 € Gewicht: 385 g
  10. Rab Jannu JacketRab Jannu Jacket
    Info: www.rab.uk.com Preis: 399,95 € Gewicht: 1090 g
  11. Vaude Me Kabru JacketVaude Me Kabru Jacket
    Info: www.vaude.com Preis: 220 € Gewicht: 563 g
  12. Yeti Ambition M‘s hooded down jacketYeti Ambition M‘s hooded down jacket
    Info: www.yetiworld.com Preis: 499,95 € Gewicht: 420 g

 Hier den kompletten Testbericht herunterladen
Text: Christian Schneeweiß, Foto: Bernd Ritschel, Andreas Strauß
Artikel aus Bergsteiger Ausgabe 01/2013. Jetzt abonnieren!
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren