Weltweit

Vom Kilimandjaro bis zum Mount Everest

Wir nehmen Sie mit zu den schönsten und spannendsten Wander- und Trekkingdestinationen weltweit! Fesselnde Reportagen über waghalsige Expeditionen zu den höchsten Gipfeln der Welt, vom K2 im Himalaya, über den Cerro Torre in Patagonien, bis hin zum Half Dome im Yosemite National Park.
Die Achttausender-Dimension

Bei einer Khumbu-Durchquerung wanderte Manfred Häupl über hohe Pässe zu Sherpa-Siedlungen und bestieg den Sechstausender Island Peak. Dabei stellte er wieder einmal fest, dass der Himalaya alle Dimensionen sprengt. Von Manfred Häupl (Text und Fotos)

weiter >

25 Tage allein in einem »Big Wall«

Stellen Sie sich vor: Sie hängen 25 Tage in einer vertikalen Wand irgendwo im indischen Himalaya, ganz auf sich allein gestellt, Dauerregen, Kälte, extreme Kletterschwierigkeiten und drei Tagesmärsche bis zur nächsten Siedlung – ein Alptraum? Nicht für die Spanierin Sìlvia Vidal, der im vergangenen Sommer im Kinnaur-Valley eine atemberaubende Solo-Erstbegehung gelang.

weiter >

Anzeige
Trekkinggipfel: Der Half Dome

Yosemite Valley – dieser Name klingt in den Ohren jedes Kletterers wie schönste Musik, denn hier gibt es die vielleicht eindrucksvollsten Granitklettereien weltweit. Aber auch Trekker finden zwischen dem »Valley« und der Hochfläche von Tuolomne Meadows zahlreiche atemberaubende Ziele – das lohnendste ist wohl der Half Dome, auf den eine Art Klettersteig führt. Von Barbara Mittlmeier (Text und Bilder)

weiter >

Trekkinggipfel: Der Kilimanjaro

So geht’s auch: Aus einer Notlage heraus entdeckte unser Autor vor 20 Jahren für sein Reiseunternehmen eine neue Route auf den Kilimanjaro, den höchsten Berg Afrikas.
Von Manfred Häupl

weiter >

Djebel Toubkal (4167m) Marokko »Schneesturm in Nordafrika«

Marokko – ein Land mit einer landschaftlichen Vielfalt der Superlative. Die fremdartige Kultur wie aus 1001 Nacht und die sprichwörtliche Gastfreundschaft der Marokkaner faszinieren zusätzlich. Text: E. Radehose (Text & Bilder)

weiter >

Ararat (5165m) Türkei »Berg der Mythen und Legenden«

Für uns Mitteleuropäer ist der Ararat der am schnellsten zu erreichende 5000er. Alpintechnisch gilt er als eher einfach zu besteigen. Text: Eckehard Radehose

weiter >

Stefan Glowacz in der 11. Seillänge von »The Place of Happiness«, eine der schönsten Seillängen, die Stefan in seiner Kletterkarriere steigen durfte

Expeditionen in ferne Länder sind mit vielfältigsten Gefahren verbunden – Sturm, Steinschlag, Eis, wilde Tiere. In Brasilien sind die Gefahren ganz anderer Art. Das mussten die Teilnehmer einer internationalen Kletter-Expedition feststellen, als sie den derzeit schwierigsten Freikletter-Big-Wall Brasiliens eröffneten. Von Stefan Glowacz (Text) und Klaus Fengler (Fotos)

weiter >

David krallt sich an die winzigen Leisten von »Nunca mas Marisco« am Cerro Trinidad (Foto: Heiko Wilhelm, Red Bull Photofiles/Heiko Wilhelm)

Sie sind jung und sie gehören zur Weltspitze. Im Dezember 2008 waren sechs Tiroler Sportkletter-Stars auf ihrer ersten Expedition; ein Bericht aus dem chilenischen Valle Cochamó.

weiter >