Seit 2015 ist Simone Moro Mentor für Tamara Lunger.

Simone Moro begrüßt uns auf Deutsch. Doch weil er an diesem Tag auf der EOFT-Premiere schon so viel reden musste, ist ihm das weitere Gespräch dann doch auf Englisch lieber. Der Extrembergsteiger und Sportlehrer aus Bergamo könnte es aber auch noch in drei weiteren Sprachen führen.

weiter >

Simone Moro im Aufstieg

Ende 2015 machten sich Simone Moro (Italien) und Tamara Lunger (Italien) auf den Weg zur ersten Winterbesteigung des berüchtigten Nanga Parbat (8.126 m). Nach mehr als 80 Tagen am neunthöchsten Berg der Welt hat Simone Moro zusammen mit Alex Txikon (Spanien) und Ali Sadpara (Pakistan) den Gipfel über die Kinshofer Route bestiegen. Tamara Lunger musste unbestätigten Berichten zu Folge kurz vor dem Gipfel abbrechen. weiter >

Anzeige
Das große Bergsteiger-Interview mit Simone Moro und Denis Urubko

Die Suche nach dem Traumpartner treibt viele um. In der Bergsteigerszene sind es meistens Paare auf Zeit. Die Seilschaft Simone Moro und Denis Urubko scheint eine Ausnahme zu sein. Der Italiener hat den Kasachen gefunden – oder umgekehrt. Dem Duo gelang 2011 mit dem Gasherbrum II die erste Winterbesteigung eines Achttausenders im Karakorum. Ein Gespräch über extreme Kälte und echte Freundschaft .

weiter >