Allgäuer Alpen

Das grüne Allgäu

Das Gebiet der Allgäuer Alpen ist eine der beliebtesten Ferienregionen Deutschlands und wird von Wanderern wie Skifahrern für seine sanft-hügelige Landschaft geschätzt. Von Füssen bis zum Bodensee, und vom Unterallgäu bis zum Alpenrand - die schönsten Wanderwege, Berg- und Skitouren im Allgäu.

Knochenarbeit: Bis so ein Kreuz auf einem mehr als 2600 Meter hohen Berg steht, wird der ein oder andere Muskel strapaziert.

Vor 26 Jahren fiel die Berliner Mauer. Unter den mehr als dreihundert Denkmälern, die verstreut über ganz Deutschland an das Symbol der Teilung erinnern, sticht eines hervor. Es befindet sich auf dem Gipfel der Mädelegabel.
Von Hans Dieter Sauer weiter >

Aufbruch im Frühnebel: Zehn Stunden sollte man für die Tagesetappe von Tannheim zum Prinz- Luitpold-Haus einplanen.

Unterwegs auf stillen Pfaden: Die letzte Etappe der »Via Alpina« führt uns auf den Spuren des Märchenkönigs durch Bayerns Berge, zu den Schlössern Linderhof und Neuschwanstein sowie zu einem hochalpinen Abschluss am Prinz-Luitpold-Haus.
Von Evamaria Wecker (Text und Fotos) weiter >

Anzeige
Wenn der Nebel steigt: Blick auf den Seealpsee über dem Oytal

In den Allgäuer Alpen rund um Oberstdorf und Bad Hindelang warten Seejuwele darauf, erkundet zu werden. Für Unverfrorene ist eine schöne Wanderung, in Verbindung mit einem prickelnden Badevergnügen garantiert. weiter >

Der Sorgschrofen ist ein kecker kleiner Felsgipfel.

Bei der Bergtour auf den Sorgschrofen erwarten die Wanderer zunächst ein teils schmaler Bergpfad, dann eine Drahtseilgesicherte Kletterstelle und zuletzt ein leicht ausgesetzter Gipfelkamm – auch Alpenrandgipfel können mitunter etwas alpinen Flair verbreiten. weiter >

Ein kleiner Bergsee sorgt für zusätzliche Abwechslung bei der Wanderung auf's Wertacher Hörnle

Eine gemütliche Hütte zur Einkehr, ein idyllischer Bergsee und traumhafte Gipfelblicke – am Wertacher Hörnle bleiben so gut wie keine Bergsteigerwünsche offen. Die Wege sind auch für Kinder gut zu meistern: also eine typische Familientour. weiter >

Der Mindelheimer Klettersteig, ein Eisenweg-Klassiker in den Allgäuer Alpen

Der Mindelheimer Klettersteig ist eine sehr beliebte Kammüberschreitung mit viel Eisen und noch mehr Aussicht. Insgesamt werden zwischen dem Fiderepass und der Kemptner Scharte vier Gipfel überschritten; höchster Punkt ist der Nördliche Schafalpenkopf (2320 m). Macht man die Tour wie beschrieben, so nehmen die Anforderungen an der (langen) Ferrata insgesamt eher ab. weiter >

Kondition ist gefragt beim dreitägigen Skitourenrennen im Allgäu

Vom 27. Februar bis 01. März können Skitourengeher bei der »Skimo-Challenge 2015« (Skimountaineering) ihre Ausdauer in Sachen Skibergsteigen unter Beweis stellen. Bei dem dreitägigen Rennen im Allgäu müssen mehr als 4.000 Höhenmeter bezwungen werden. weiter >

Idyllischer Rastplatz am Jubiläumsweg zwischen Prinz-Luitpold-Haus und Willersalpe: der Schrecksee

Seit mehr als 130 Jahren lockt das Prinz-Luitpold- Haus Bergbegeisterte ins Hintersteiner Tal. Von dort aus besteigen sie den berühmten Hochvogel, klettern an der Fuchskarspitze, laufen über lange Höhenwege zu den Nachbarhütten oder unternehmen einfach nur einen gemütlichen Hüttenausflug. weiter >