Bergwetter

Das aktuelle Bergwetter

erstellt von der ZAMG-Innsbruck für bergsteiger.de.

Allgemeine Wetterlage

Im Alpenraum treffen feuchten Luftmassen des Italientiefs auf die kalte Nordostströmung. Dies führt verbreitet zur Bildung von Wolken und Nebelfeldern und vor allem an der Alpensüdseite sowie im Osten schneit es immer wieder.

Wetteraussichten für Donnerstag

Westalpen

Der Donnerstag bringt im Norden abseits von Nebel-/Hochnebelfeldern, die bis auf rund 1600-1900 m hinauf reichen, sehr sonniges, wenn auch nicht durchwegs wolkenloses, Bergwetter mit passablen Sichten. Weiter südlich ziehen im Schweizer Alpenraum einige hohe, kompakte Wolkenfelder durch und hier und da können auch mal die Gipfel in Nebel geraten. Entlang des italienischen Alpenbogens, vor allem von den Grajischen Alpen südwärts, stecken die Berge oft in Wolken und es kann zwischendurch unergiebig schneien. Nennenswerter Schneefall ist zwischen Seealpen und Ligurischen Alpen zu erwarten. Die Temperatur in 3000 m beträgt -12 Grad, der Wind in hochalpinen freien Lagen weht schwach-mäßig aus östlichen Richtungen.

Ostalpen

Am Donnerstag herrscht verbreitet im Ostalpenraum trübes, stark bewölktes Wetter. An der Alpensüdseite bis zum Östlichen Alpenvorland stecken die Berge meist ganztags in Wolken und es schneit bis in die Niederungen, vor allem am Vormittag und mit Schwerpunkt Karnische Alpen bis zum Bachergebirge. Am Nachmittag klingt der Schneefall zunehmend ab. Im Norden bleibt es trocken, aber auch bewölkt mit oft eingeschränkten Sichten. In den nordwestlichen inneralpinen Regionen kann es auch kurzzeitig und leicht auflockern. Die Temperatur in 2000 m beträgt -9 Grad, der Wind in hochalpinen freien Lagen weht schwach-stark aus Ost.

Weitere Aussichten

Westalpen

Am Freitag stellt sich im Norden nach Auflösung der Nebelfelder ab in etwa Mittag sehr freundliches und auch sonniges Wetter ein, entlang des italienischen Alpenbogens bleibt es meist stark bis dicht bewölkt und es kommt speziell am Vormittag immer wieder zu schwachen Schneeschauern. Ähnlich auch am Samstag, im Norden trocken und sonnig, im Süden viele Wolken und vor allem vom Wallis bis zu den Seealpen dicht bewölkt mit mäßig bis starkem Schneefall.

Ostalpen

Am Freitag bleibt es an der Alpensüdseite bei starker Bewölkung und leichtem-mäßigem Schneefall, der erst zum Abend hin abklingt. Im Norden stellt sich nach Auflösung der Nebel-/Hochnebelfelder ab in etwa Mittag sehr sonniges Wetter ein. Der Samstag bringt dann dem gesamten Ostalpenraum trockenes Wetter und viel Sonnenschein und etwas milderen Temperaturen, im Süden mischen ein paar Wolken mit und im Südosten sind teils zähe Nebelfelder vorhanden.

Wettermeldungen der Bergstationen vom 21.02.2018 07:00

SAENTIS : -15°C, Ost 45 km/h, 55 km/h

JUNGFRAUJOCH : wolkenlos , -17°C, Süd 20 km/h, 50 km/h

GRIMSEL HOSPIZ : -11°C, Nord 15 km/h, 35 km/h

PIZ CORVATSCH : -19°C, Ost 35 km/h, 50 km/h

ZUGSPITZE : Nebel , einzelne Schneeflocken -19°C, Süd 30 km/h, 50 km/h, 390 cm Schneehöhe

GALZIG : Nebel , leichter Schneefall -13°C, Ost 35 km/h, 45 km/h, 269 cm Schneehöhe

PATSCHERKOFEL : -14°C, Ost 20 km/h

SONNBLICK : Nebel , leichter Schneefall -19°C, Ost 55 km/h, 65 km/h, 336 cm Schneehöhe

FEUERKOGEL : Nebel , Schneefall -10°C, Nord 10 km/h, 189 cm Schneehöhe

RAX/SEILBAHN-BERGSTAT : Nebel , Nebel -9°C, Nord 35 km/h, 60 km/h, 125 cm Schneehöhe

VILLACHER ALPE : Nebel , Schneefall -12°C, Ost 45 km/h, 55 km/h, 172 cm Schneehöhe

PASSO ROLLE : heiter , -9°C, Ost 15 km/h, 130 cm Schneehöhe

PAGANELLA : wolkig , -12°C, Nord 55 km/h, 93 cm Schneehöhe

PIAN ROSA : wolkenlos , -18°C, Ost 30 km/h