Die verschiedensten Wege über die Alpen

Abenteuer Alpenüberquerung - Transalp Touren

Manch einem Abenteurer reichen die ganz normalen Strapazen einer Alpenüberquerung nicht. Sie absolvieren den Marsch mit einem 180 Kilogramm schweren Boot, komplett ohne Proviant oder aber im Rollstuhl. Wir haben die originellsten Varianten für Sie zusammengestellt.

 
Abenteuer Alpenüberquerung - Transalp Touren © BERGSTEIGER
Abenteuer Alpenüberquerung - Transalp Touren
Unter Wanderern gilt sie als der Ritterschlag, jeder möchte zumindest mal eine der Varianten gemacht haben – sei es nun die klassische Route von Oberstdorf nach Meran, Ludwig Graßlers Traumpfad vom oberbayerischen Isartal bis in die venezianische Tiefebene oder auch die neue, softe Tour vom Tegernsee nach Sterzing.

Der erste, der mit einer Trans Alp für Aufsehen sorgte, war Hannibal. Mit 37 Elefanten, 50.000 Soldaten und 9000 Reitern machte sich der karthagische Heerführer im Jahr 218 vor Christus auf den Weg von der Rhône in die Alpen und über einen Pass hinunter in die Po-Ebene. Hannibal vollbrachte damit nicht nur eine logistische Meisterleistung. Er legte auch den Grundstein für einen Trend, der heutzutage erst so richtig boomt: die Alpenüberquerung.
 
Abenteuerliche Transalp Touren
Das könnte Sie auch interessieren