Bergsteiger Film-Tipp

»Der Bauer bleibst du«

Alleine bewirtschaftet der 82-jährige Heinz Wanner seinen Bergbauernhof in Tirol, der seit 1620 in Familienbesitz ist. Da der kinderlose Bergbauer nun endlich in den Ruhestand gehen möchte, soll der junge Nachbarssohn den alten Hof übernehmen.
Ein berührender Film über einen Generationenwechsel.

 
»Der Bauer bleibst du« © Bendedikt Kuby
»Der Bauer bleibst du«
Seit 400 Jahren betreibt die Familie Wanner einen Bauernhof, hoch über dem Inn gelegen. Vierzig Jahre lang hat Heinz, 82, den Hof alleine bewirtschaftet, mit Techniken, die kaum noch jemand kennt. Seinen Nachfolger findet er im 20-jährigen Johannes Gastl. Wissbegierig beginnt der, von dem alten Kauz zu lernen. Der Siegerfilm des Bergfilmfestivals Tegernsee.

Drehbuch: Benedikt Kuby
Besetzung: Heinrich Wanner, Johannes Gastl, Josef Gastl, Christine Gastl, Bettina Ludwiger
Erscheinungsort: Deutschland
Erscheinnungsjahr: 2013
Orginalfassung: Deutsch


Artikel aus Bergsteiger Ausgabe 12/2014. Jetzt abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren