BERGSTEIGER-Fototage 2016 in der Alpenwelt Karwendel | BERGSTEIGER Magazin
Ein Fotoworkshop mit Wolfgang Ehn und Heinz Zak

BERGSTEIGER-Fototage 2016 in der Alpenwelt Karwendel

Im September diesen Jahres kommt es zur Neuauflage der Bergsteiger-Fototage, die letztes Jahr zum ersten Mal mit großem Erfolg stattfanden. Dieses Mal wird neben Wolfgang Ehn auch Heinz Zak mit von der Partie sein. So haben mehr Teilnehmer die Möglichkeit mitzumachen und von beiden Profifotogafen zu lernen. Die Redaktion des Bergsteiger, vermutlich mit Chefredakteur Michael Ruhland, wir ebenfalls vor Ort sein. Die schönsten Bilder der Teilnehmer erscheinen übrigens im Heft!
 
Großer Erfolg: die erste Auflage der BERGSTEIGER-Fototage im Karwendel © Wolfgang Ehn
Großer Erfolg: die erste Auflage der BERGSTEIGER-Fototage im Karwendel
Als Ausgangsbasis dient dieses Mal die Alpenwelt Karwendel, genauer gesagt Mittenwald. Die Alpenwelt Karwendel rund um Mittenwald, Krün und Wallgau ist eine der fotogensten Landschaften der Alpen. Die zahlreichen leicht erreichbaren Seen bieten einen tollen Kontrast zu den steil aufragenden Kalkwänden der nördlichen Karwendelkette. Ideale Vorrausetzungen für unsere fotografischen Streifzüge.

Unser komfortables 4-Sterne Hotel liegt dagegen direkt im historischen Ortskern von Mittenwald mit seinen vielen Lüftlmalereien. Wir unternehmen mit unserer Kamera einfache Wanderungen wie auf den Kranzberg, zu einen der Seen, oder tauchen mit der Karwendelbahn in die hochalpine Bergwelt ein, wo sich unzählige Motive bieten.

Im Vordergrund des Workshops steht dabei eindeutig das Fotografieren und so werden wir mit der Kamera langsam die Landschaft erkunden. Neben reinen Berglandschaften werden wir auch auf Details achten und auch mal Menschen in den Bergen fotografieren. Neben vielen praktischen und theoretischen Tipps der Fotoprofis, die unmittelbar vor Ort angesprochen werden, vertiefen wir in unserer Unterkunft unser Wissen und besprechen gemeinsam die Bilder. Fotografisches Sehen lernen steht im Mittelpunkt des Kurses und so nehmen Bildaufbau und -gestaltung mehr Raum ein als technische Fragen, die aber nicht vernachlässigt werden. 

Damit jeder Teilnehmer auch die unterschiedlichen Sichtweisen und Herangehensweisen der beiden Profis kennenlernt, werden die Gruppen auch getauscht. Natürlich werden wir die Kursinhalte und unsere Fototouren anpassen und auch vom Wetter abhängig machen. Wichtig ist dabei auch, dass der Spaß nicht zu kurz kommt.

Wer seine eigenen Bilder gedruckt sehen will, sollte sich Mühe geben: Die besten Bilder erscheinen in der Zeitschrift Bergsteiger und online unter www.bergsteiger.de.

Das Programm der Bergsteiger-Fototage

  • Fotowanderungen zu den schönsten Plätzen
  • Fotografisches Sehen
  • Bildbesprechung
  • Grundlagen der Bildgestaltung
  • Bildaufbau (Strukturen und Linien, Farben, Licht, Räumlichkeit, Vorder-, Hintergrund, usw.)
  • Ausrüstungstipps
  • Planung einer Fototour
  • Tipps zur Technik
  • Tipps zur digitalen Bildbearbeitung
  • Fotovortrag
Anforderungen/Mitzubringen:  
  • Spaß und Freude an der Fotografie und an den Bergen (egal welches Niveau)
  • Kondition für Bergwanderungen mit bis zu 4 Std. Gehzeit pro Tag, ganztägiges Draußen sein
  • Fotoausrüstung (egal welche Kamera!)
  • Bergwanderausrüstung (regensichere und warme Ausrüstung, am besten auch Regenschirm, Rucksack, Stirnlampe)
  • Laptop (wenn vorhanden)

Alle Informationen auf einen Blick

  • Zeit: Donnerstag, 15.09.2016 bis Sonntag, 18.09.2016, Treffpunkt am Donnerstag um 17:00 Uhr im Hotel, Abreise am Sonntag gegen 15:00 Uhr
  • Unterkunft: Post Hotel im Ortszentrum von Mittenwald (www.posthotel-mittenwald.de). Übernachtung im Doppelzimmer, Theorie findet im Seminarraum statt.
  • Teilnehmerzahl: maximal 24 (die Teilnehmer werden in zwei Gruppen zu je 12 Personen eingeteilt und werden jeweils abwechselnd durch Wolfgang Ehn und Heinz Zak betreut)
  • Preis: 549 € für den 3,5 tägigen Workshop inklusive Übernachtung im Doppelzimmer und Halbpension mit 3-Gänge Menü + Überraschungsgeschenk
Alle Infos, einiger Bilder und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf folgender Seite: www.bergsteiger-fototage.info

Hinweise: Der Fotoworkshop finden bei (fast) jedem Wetter statt. Die Fotowanderungen und die Inhalte werden dem Wetter entsprechend angepasst. Es lassen sich aber bei jedem Wetter gute Bilder schießen. Bei den Fotowanderungen steht eindeutig das Fotografieren im Mittelpunkt, d.h. wir bleiben immer wieder stehen und suchen die schönsten Motive. Nach Anmeldung und Überweisen von 50% der Kursgebühr ist die Anmeldung verbindlich. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Der Anbieter haftet nicht für Schäden und Unfälle aller Art. Es wird darauf hingewiesen, dass der Workshop nur eine fotografische Betreuung bietet. Jeder Teilnehmer bewegt sich eigenverantwortlich in den Bergen.
Tags: 
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren