Im Test: TSL Symbioz Elite Medium | BERGSTEIGER Magazin
Bergsteiger Testbericht: Schneeschuhe

Im Test: TSL Symbioz Elite Medium

Wenn der Schnee kommt, wird das Stapfen ohne Schneeschuhe oder Ski schnell mühsam. Fürs Gebirge sollten Erstere einiges zu bieten haben, darunter Krallen für Halt in hartem Schnee, eine fest schließende Bindung und eine Steighilfe. Wir haben den TSL Symbioz Elite Medium in der Praxis getestet.
 
Im Bergsteiger Test: TSL Symbioz Elite Medium © Hersteller
Im Bergsteiger Test: TSL Symbioz Elite Medium

Konstruktion: Vorne aufgebogener, flexibler Kunststoffrahmen mit Karbonversteifung und Kunststoff-Streben, acht Stahl-Längskrallen. Rastenverstellbare Starrachs-Vollplattenbindung mit Frontkorb und Riemen/Hebel und Heckkorb mir gepolsterter Spannratsche sowie Alukrallen vorn und Geräuschdämpfung

Stärken: Der handliche Schneeschuh ermöglicht natürlichen Gang in jeder Lage und rollt super ab. Dank 3-cm-Stahlkrallen supersicher selbst bei Vereisung. Die Bindung ist nach Voreinstellung einfach zu bedienen, sitzt perfekt und beim Gehen leise.

Schwächen: Gewöhnungsbedürftige Längen-Rastenverstellung vereisungsanfällig, Bindung kann stollen. Flexibles Deck ist bei Querung ein Nachteil. Sehr wenig Auftrieb

Fazit: Handlicher Alpinschneeschuh: Fast natürlich lässt sich mit dem handlichen Alpinmodell selbst über vereisten Harsch gehen. Der top Griff wird aber bei Querungen wegen des flexiblen Decks nicht optimal umgesetzt. Ideal für Gelände mit härterem Schnee, nicht aber auf weichem Pulver
  • Aufstieg: 5 von 5
  • Abstieg: 5 von 5
  • Querung: 4 von 5
  • Bindung: 4 von 5

Details des TSL Symbioz Elite Medium

  • Preis: 299,99 €
  • Info: www.tsloutdoor.de/schneeschuhe
  • Gewicht/Paar: 2070 g
  • Maße: 57 cm x 20,5-15,5 cm
  • Typ: höhenvariabler Kunststoff-Schneeschuh
  • Größen: 3
Christian Schneeweiß
Artikel aus Bergsteiger Ausgabe 01/2017. Jetzt abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren