Im Test: Ortovox Avabag Ascent | BERGSTEIGER Magazin
Bergsteiger Testbericht: Lawinenrucksäcke

Im Test: Ortovox Avabag Ascent

Seit das Patent der Firma ABS auf Lawinen-Airbags ausgelaufen ist, wächst das Angebot der Sicherheits-Rucksäcke für Skitourengeher massiv in die Breite. Mittlerweile tüftelt jeder Hersteller, der etwas auf sich hält, an seinem eigenen Airbag-System. Wir haben den Ortovox Avabag Ascent getestet.
 
Im Bergsteiger Test: Ortovox Avabag Ascent © Hersteller
Im Bergsteiger Test: Ortovox Avabag Ascent
Volumen: 22 und 30 Liter, für Damen Ascent 28
Gewicht: 2070 g (30 L inkl. Kartusche); Ultralight-Version: 1520 g
Preis: ab 679,95 Euro

Airbag-System: Kompaktes, 690 g leichtes und herausnehmbares Avabag-System mit 150-Liter-Ballon. Trainings-Auslösung ohne Kartusche möglich. Carbonkartuschen für 25 Euro wiederbefüllbar.

Fazit: Ultraleichtes Packwunder: Sowohl beim Gewicht als auch bei der Gepäck-Organisation ist der Avabag mit seiner übersichtlichen Fächer- und Riemenanordnung Spitze. Das Hauptfach bietet viel Platz und einen bequemen Zugang. Wiederbefüllbare Carbon-Kartuschen sind ein zusätzliches Plus.
 
Artikel aus Bergsteiger Ausgabe 12/2016. Jetzt abonnieren!
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren